27. Juli 2017 Anna&Johannes

Hochzeitsfotografen on tour – Insidertipps für Wallis-Urlauber

Da wir dieses Jahr eine freie Trauung am Rhein mitten in Basel fotografieren durften, hat sich ein kleiner Kurzurlaub in unserem Lieblingsland geradezu angeboten. Wir waren ja schon öfter in der Schweiz, freuen uns aber immer sehr, wenn wir tolle Plätze finden, die vielleicht (noch) nicht im Reiseführer auftauchen! Unser „Basislager“ war wie so oft Sion (Sitten), und natürlich haben wir auch dieses mal die Kamera nicht zuhause gelassen. Meistens werfen wir unsere Pläne spontan vor Ort nochmal um und landen dann ganz woanders. So auch dieses Mal… Eigentlich wollten wir in einem tollen neuen Boutique-Hotel in Chandolin zu Mittag essen und vorher noch mit der Bahn auf den Berg fahren, um alibi-mäßig ein bisschen zu wandern. Als wir dann aber in St. Luc angekommen waren (ein Dorf unterhalb von Chandolin) liefen wir an einem alten Haus vorbei, in dem früher immer ein kleiner Supermarkt war. Johannes fachkundiges Auge erspähte allerdings im Vorbeigehen die Nachtischauswahl in der Theke und schwups waren wir in einem zauberhaften kleinen Café-Bistro-Delikatessengeschäft gelandet. Marie hat sich dort mit „Marie et délices“ selbstständig gemacht und kocht guten Kaffee, backt hauchdünne Buchweizencrepes und verkauft selbstgemachte Kekse, Marmeladen und regionale Spezialitäten. Durch die seitliche Vollverglasung des Cafés sitzt man quasi mitten im Bergpanorama und kann den Schwalben bei ihren wirklich halsbrecherischen Flugmanövern zusehen. Dann sitzt man da so, mit Essen und Ausblick und Bergen und Schwalben, und eigentlich fehlen einem die Worte (und man spricht auch kein besonders gutes Französisch), aber Fotografieren – Fotografieren geht immer.
Wir sind danach doch noch auf den Berg gefahren haben das Blau im Lac Bleu (Illsee) bewundert, Selfies gemacht und uns satt und glücklich gefühlt.

Falls es euch einmal ins Val d’Anniviers verschlägt und ihr vor oder nach einem Ausflug auf den Tsapé, zum Illpass, Lac Noir oder an den Illsee hungrig seid – Wanderkarten gibt es hier und die  Tageskarte von Marie findet ihr auf ihrer Facebook-Seite: Marie et délices. Und wenn aus einem Tag mehrere werden kann man dort ja auch eine Nacht im Chandolin Boutique Hotel oder dem Grand Hôtel Bella Tola et Saint Luc übernachten; aber das ist dann eine andere Geschichte.

Bilder von der Hochzeit in Basel zeigen wir natürlich auch bald 🙂 .

 

Unsere Hochzeitsreportagen findet ihr in unseren Galerien und im Blog.

Kontakt

Habt ihr Fragen zu unseren Hochzeitspaketen, oder möchtet ihr einen Termin anfragen? Ihr erreicht uns mit dem Kontaktformular oder direkt über info@anna-johannes.de