Annelie ♡ Christian

Eine evangelische Trauung unter freiem Himmel an einer Weggabelung mitten im Wald. Als Annelie und Christian uns von ihren Hochzeitsplänen in einem Tal auf der Schwäbischen Alb erzählten, haben wir uns natürlich direkt vorgestellt, wie der Tag aussehen könnte. Die Realität hat unsere Vorstellung dann aber noch einmal übertroffen! Angefangen beim Getting Ready mit Familie, den wunderschönen Blumen für die Braut – Einsteckblumen für die Haare, dem Blumenarmband, dem Blumenbouqet-Anhänger und dem Brautstrauß, der Trauung im Freien, den Eheversprechen, … hach. Nach dem Frühstück machten sich Annelie und Christian getrennt fertig, um sich erst wieder bei der Trauung zu sehen. Christian sammelte die Festgesellschaft mit dem Reisebus an ihren Hotels ein und startete die Wanderung am Wanderparkplatz Hayinger Brücke – Annelie wurde von ihrem Vater aus der entgegengesetzten Richtung zum Trauplatz, einer Weggabelung auf halber Strecke, begleitet. Als die Gäste eintrafen war auch schon alles vorbereitet. Nach der Trauung wanderte die Gesellschaft weiter zur Wimsener Mühle, der zweiten Etappe des Tages. Auch ein kurzer Regenschauer unterwegs konnte die Stimmung nicht trüben. Dort angekommen konnte die Zeit nach dem Aperó für eine Kahnfahrt in die Wimsener Höhle genutzt werden, bis das Abendprogramm begann. Besonders schön fanden wir auch die Idee, am Vortag von Annelies Schwester gesammelte Blumen zusammen mit Wünschen für die frisch Vermählten dem Mühlbach zu übergeben. Aber seht selbst.

Kontakt

Habt ihr Fragen zu unseren Hochzeitspaketen, oder möchtet ihr einen Termin anfragen? Ihr erreicht uns mit dem Kontaktformular oder direkt über info@anna-johannes.de